Patrick Stalder

Ich packe in meinen Rucksack

  • Meine Geburt 11.3.72 und alles was davor geschah
  • Meine Familie, Mutter, Vater, Bruder, Verwandte und Ahnen
  • Meine Kindheit, ich durfte mich als eher ängstlichen und stillen Jungen erleben
  • Meine Jugend, nicht mehr ganz so ängstlich und still
  • Meine Lehre zum Elektromechaniker in einem Grossbetrieb (1988–1992)
  • Meine sportlichen Ambitionen als Handballer
  • Meine Berufserfahrung in der Privatwirtschaft
  • Meine Erfahrungen im Sozialbereich (1995–2009) (Kleinkinder, Jugendliche, körperlich und geistig schwerbehinderte Erwachsene, Alkohol und Drogenabhängige und leicht geistig und psychisch behinderte Erwachsene)
  • Die Zeit mit meinem Hund Mo (1997–2007)
  • Alle meine Ausbildungen und Weiterbildungen, Einzelsitzungen und Supervisionsstunden im körpertorientierten therapeutischen Bereich (Shiatsu und SE) und im systemisch psychologischen Bereich
  • Meine Erfahrungen als Kellner im Rest. Schönmatt in Gempen (2005–2014)
  • Meine Erfahrungen als Tierpfleger und Stallbursche beim Reithof Egglisgraben (2010–2013)
  • Meine Erfahrungen als Wochenendteamer und Mitarbeiter (40%) im sozialpädagogischen Bereich in der Suchttherapie im Chratten in Beinwil (SO) (ab 2014)
  • Und natürlich… Meine Liebesbeziehungen, meine menschlichen und tierischen Freunde, meine Bekannten, und viele viele wertvolle Erlebnisse, Urlaube, Wanderungen und Spaziergänge, Gespräche, Partys, Begegnungen und bestimmt noch ganz viel mehr…

Aus/-und Weiterbildung

  • 5 jährige Ausbildung zum Shiatsutherapeut beim Europäischen Shiatsuinstitut (2001–2005)
  • Weiterbildungen im Bereich Shiatsu, wegweisend vorallem die Weiterbildung Trauma und Shiatsu (2009)
  • 3 jähriges Training (Ausbildung) in SE, Somatic Experiencing, Trauma-Arbeit nach
  • Dr. Peter A. Levine (2009–2011) bei Steve Hoskinson
  • Einzelsitzungen und Supervision bei Daniel von Orrelli, Lehrer für Alexandertechnik, Craniosacraltherapeut, SE- Praktiker, Supervisor und Ausbildungsassistent SE (2009–2011)
  • Supervision bei Dr. Peter A. Levine (2010–2011)
  • Weiterbildung polyvagales System und SE Körperarbeit bei Dr. Peter A. Levine (2011)
  • Einzelsitzungen und Supervision bei Urs Rentsch, Homöopath, Psychiater und SE Lehrer (2011– )
  • 1 jähriges Training in Grundlagen der Supervision bei Dr. Jim Feill (2011–2012)
  • Weiterbildung Resilienz und Selbstregulation bei Kathy Kain (2012)
  • Assistent Systemische Familientherapie (Familienstellen) bei lic. phil. Psychologe Marc Faist (2011–2014)
  • Weiterbildung Aggression und Depression bei Dr. Peter A. Levine (2013)
  • Assistent Somatic Experiencing-Intro bei Dr. Urs Honauer (ab 2013)
  • Assistent Somatic Experiencing-Ausbildung bei Dr. Urs Honauer (ab 2014)